Add to Watchlist
  • Share this

Alles wird gut

Ein Wochenend-Vater holt seine achtjährige Tochter Lea ab. Es ist eigentlich alles wie immer. Doch nach und nach beschleicht sie das Gefühl, dass diesmal irgendwas nicht stimmt und es beginnt eine verhängnisvolle Reise.

Patrick Vollrath

Patrick Vollrath was born 1985 and raised in a small town in Central Germany. 2005 to 2008 Film and Video Training at ARRI Film & TV in Munich, Germany. He started his career as an editor. Since 2008 Bachelor Film Studies in Directing at the University of Music and Performing Arts - Film Academy Vienna in the class of Academy Award and two times Palme D‘Or Winner Michael Haneke. 2011 and 2013 he went to Cannes to be a participant of the Cannes Young Lions Competition.

Programm

PROGRAMMVORSCHAU FILM

    • Montag 20.8. : Presse & Industrie Previews
    • Dienstag 21.8. : Eröffnungsfilm
    • Mittwoch 22.8. : Premiere zur Retrospektive 2018,
      Slash Film Event
    • Donnerstag 23.8. :  Autokino #1, Spotlight Premiere
    • Freitag 24.8. : Open Air Premiere am Kitzbühler Horn, Autokino #2
    • Samstag 25.8. : Abschlussfilm
    • Sonntag 26.8. : Zusätzliche Vorführungen aller Siegerfilme

 

SIDE EVENTS

  • Montag 20.8. : Jährliche Generalversammlung des FFKB Fördervereins
  • Dienstag 21.8. : Eröffnungsabend & Party
  • Mittwoch 22.8 : „Weisswurst Brunch“ der Jury Klassik Konzert FILMMUSIK, FFKB-Alumni Party
  • Donnerstag 23.8. :  Directors & Producers Brunch, Warm-Up Konzert & BBQ vor dem Autokino
  • Freitag 24.8. : Sundown & Warm-Up am Kitzbühler Horn, Warm-Up Konzert & BBQ vor dem Autokino, Alpendating Pitchings (Forum für aufstrebende Produktionstalente)
  • Samstag 25.8. :  Alpendating-Brunch in Kooperation mit FFF (Bayern), IDM (Alto Adige), ÖFI (Austria), Zürcher Filmstiftung (Schweiz), Preisverleihung & Gala

Land GER,AUT
Jahr 2015
Laenge 30
Sprache Deutsch
Regisseur Patrick Vollrath
Produzent Patrick Vollrath
Kamera Sebastian Thaler
Schnitt Sebastian Thaler
Cast Simon Schwarz
Julia Pointner
Georg Blume
Daniel Keberle, Marion Rottenhofer