Go Pro

DER WETTBEWERB:

Das Filmfestival Kitzbühel und GoPro laden gemeinsam zu einem neuen „Hands-On“ Filmwettbewerb. Während der Festivalwoche können sich Hobbyfilmer, Filmemacher oder Filmbegeisterte in Teams (max. 3 PAX) zu dieser Challenge anmelden und bekommen 24h Zeit um ihr Filmprojekt umzusetzen.

VORGABEN UND WETTBEWERBSREGELN:

FFKB und GoPro geben für alle Teams ein Thema, oder kleine inhaltliche Eckpunkte vor, welche von den teilnehmenden Teams danach frei interpretiert werden können. Zusätzlich erhält jedes Team eine Requisite, welche in ihrem Film vorkommen muss. Die Themen- oder Detailvorgabe erfolgt nach einer GoPro Equipment Einschulung am Do den 23.8. Danach haben alle Teams 24h Zeit um einen 1-3 minütigen Film zu drehen, zu schneiden und anschließend zu präsentieren. Die Interpretation der Vorgaben ist vollkommen frei alles was möglich ist, ist auch erlaubt.

VERWERTUNG UND PRÄSENTATION:

Die Filme werden ab FR 24.8 20:00 bis SA 25.8 16:00 über die Social Media Kanäle des FFKB veröffentlicht und dem Publikum zum Voting präsentiert. Danach wird die Social Media Reihung von einer internen Jury auf die technische und künstlerische Machart bewertet. Das Projekt mit den meisten Views oder Likes sowie der besten Jury Wertung gewinnt den Wettbewerb. Dieser wird danach im Rahmen der Preisverleihung auch dem Festivalpublikum präsentiert und erhält ein Preisgeld von €500.- sowie ein GoPro Filmpackage (2 Cams und Accessoire).

WEITERE WETTBEWERBSDETAILS:

– Anmeldeschluss ist der 23.8., oder bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl von 8 Teams.
- Die Anmeldung erfolgt während der Festivalwoche in der Festivalzentrale des Filmfestival Kitzbühel oder via Email an: info@ffkb.at
- Jedes Team bekommt von GoPro ein GoPro Package (2 Kameras, Mounts und Accessoire) leihweise zur Verfügung gestellt sowie eine gemeinsame Einschulung über das Equipment dann heißt es „und Bitte“
-Teilnehmende dürfen sich Schauspieler und/oder Freunde, zur Hilfe nehmen um vor der Kamera zu performen.
-Jedes Team muss seinen eigenen privaten Laptop mitbringen und ein Schnittprogramm installiert haben.
- Für die Postproduktion nach dem Dreh stehen den Teilnehmern sowohl Schnittplätze zur Verfügung sowie ein Schnitt Support für etwaige Fragen. Geschnitten wird auf den privaten Laptops.