Project Description

Children of the Night

LandITALY
Jahr2016
Länge85
SpracheITALIAN
RegisseurAdrea De Sica
DrehbuchAndrea De Sica, Mariano Di Nardo, in collaboration with Gloria Malatesta
ProduzentMarta Donzelli
Gregorio Paonessa
KameraStefano Falivene
SchnittAlberto Masi
CastVincenzo Crea
Ludovico Succio
Fabrizio Rongione
Yuliia Sobol

Giulio, ein Siebzehnjähriger aus einer wohlhabenden Familie, wird in ein Internat geschickt. In diesem isolierten Ort in den Alpen, wo harte Regeln alle Kontakte mit der Außenwelt begrenzen, entsteht eine Freundschaft mit Edoardo, der eher seltsam ist. Ihre Freundschaft wird durch häufige Fluchten in der Nacht besiegelt. Sie fangen an, einen im Wald verborgenen Nachtclub zu besuchen, der für die beiden jungen Männer eine Zuflucht wird. Hier treffen sie auf Elena, eine Prostituierte, welcher sie verfallen. Plötzlich entdecken sie, dass die Übertretungen, die sie verborgen gehalten haben, tatsächlich Teil des Bildungsprogramms der Schule sind. Und doch muss es einen Weg für sie geben, um wirklich frei zu werden...



Adrea De Sica

Born in Rome in 1981, Andrea De Sica graduated from the Centro Sperimentale di Cinematografia in 2008 and got a degree in Philosophy in 2009. He worked as the assistant director of Bernardo Bertolucci, Ferzan Ozpetek, Vincenzo Marra and Daniele Vicari. He wrote and directed many short films and documentaries, such as L’Esame, which was presented in more than fifty festivals all over the world; Foschia Pesci Africa Sonno Nausea Fantasia, directed together with Daniele Vicari; and he also directed the tv series Mia and Me, produced by Rainbow Entertainment. Children of the Night is his first feature film, based on an original story by Andrea De Sica. The film is written by Andrea himself and Mariano Di Nardo, in collaboration with Gloria Malatesta.

Children of the Night

LandITALY
Jahr2016
Länge85
SpracheITALIAN
RegisseurAdrea De Sica
DrehbuchAndrea De Sica, Mariano Di Nardo, in collaboration with Gloria Malatesta
ProduzentMarta Donzelli
Gregorio Paonessa
KameraStefano Falivene
SchnittAlberto Masi
CastVincenzo Crea
Ludovico Succio
Fabrizio Rongione
Yuliia Sobol

Giulio, ein Siebzehnjähriger aus einer wohlhabenden Familie, wird in ein Internat geschickt. In diesem isolierten Ort in den Alpen, wo harte Regeln alle Kontakte mit der Außenwelt begrenzen, entsteht eine Freundschaft mit Edoardo, der eher seltsam ist. Ihre Freundschaft wird durch häufige Fluchten in der Nacht besiegelt. Sie fangen an, einen im Wald verborgenen Nachtclub zu besuchen, der für die beiden jungen Männer eine Zuflucht wird. Hier treffen sie auf Elena, eine Prostituierte, welcher sie verfallen. Plötzlich entdecken sie, dass die Übertretungen, die sie verborgen gehalten haben, tatsächlich Teil des Bildungsprogramms der Schule sind. Und doch muss es einen Weg für sie geben, um wirklich frei zu werden...



Adrea De Sica

Born in Rome in 1981, Andrea De Sica graduated from the Centro Sperimentale di Cinematografia in 2008 and got a degree in Philosophy in 2009. He worked as the assistant director of Bernardo Bertolucci, Ferzan Ozpetek, Vincenzo Marra and Daniele Vicari. He wrote and directed many short films and documentaries, such as L’Esame, which was presented in more than fifty festivals all over the world; Foschia Pesci Africa Sonno Nausea Fantasia, directed together with Daniele Vicari; and he also directed the tv series Mia and Me, produced by Rainbow Entertainment. Children of the Night is his first feature film, based on an original story by Andrea De Sica. The film is written by Andrea himself and Mariano Di Nardo, in collaboration with Gloria Malatesta.