Project Description

Love Trips

LandSchweiz / Österreich
Jahr2013
Länge64
SpracheDeutsch, Englisch, Spanisch
RegisseurCarlo Pisani
ProduzentCarlo Pisani
KameraCarlo Pisani
SchnittCarlo Pisani, Andres Jud
Cast-

Fernbeziehungen sind ein fruchtbares Experimentierfeld für Vielfalt. Man muss sich mit zwei verschiedene Zugängen zur Wirklichkeit und verschiedenen Kulturen abfinden. Ein konträres Verständnis von dem, was eine Delikatesse am Tisch ist, eine divergierende Wahrnehmung dessen, was Ironie ist, ist leicht zu überwinden, wenn man auf der Welle der Glückseligkeit der ersten Tage reitet. Auf lange Sicht aber müssen die konstanten Streitigkeiten dieser Unterschiede in Einklang gebracht werden, damit eine solche Beziehung von Dauer sein soll. LoveTrips erzählt die Geschichten von 12 Paaren, denen dieses Dilemma widerfährt. Der Dokumentarfilm erreicht dies, indem er diesen Paaren in die Augen sieht und sämtliche Phasen ausgräbt, die das Leben dieser 12 Paare widerspiegeln. Die Geschichten von Dramen und Glück, die Geschichten von Liebe, die Höhen und Tiefen: Wenn Freude und Verrücktheit zusammenkommen, die bereichernde Erfahrung aus verschiedenen Ländern und Kulturen zu kommen, der Schmerz des Getrenntlebens, die Strategien zur Überwindung der Distanz und die kulturellen Unterschiede. Oft werden die einzelnen Charaktere harten Prüfungen unterzogen und das Ziel verliert sich im Nebel: Wird die Beziehung überleben? Ist es das wert? Werden sie zusammen bleiben?



Carlo Pisani

Carlo Pisani ist ein reisender Autor/Regisseur. Geboren 1978 in Italien, aufgewachsen in Mosambik, Italien, Tansania und England. Er macht Dokumentarfilme für NGOs in Angola, Tansania und Äthiopien. 2004 folgte die Anmeldung an der italienischen National Film School in Rom. Es machte bisher vier Kurzfilme, „Zell Mate“, „Consuelo“ [62. Filmfestival in Venedig], „Tomorrow“ und „The Rival“ im Jahr 2007. Im selben Jahr gewann er den Premio Solinas [wichtigster Drehbuchwettbewerb in Italien]..

Love Trips

LandSchweiz / Österreich
Jahr2013
Länge64
SpracheDeutsch, Englisch, Spanisch
RegisseurCarlo Pisani
ProduzentCarlo Pisani
KameraCarlo Pisani
SchnittCarlo Pisani, Andres Jud
Cast-

Fernbeziehungen sind ein fruchtbares Experimentierfeld für Vielfalt. Man muss sich mit zwei verschiedene Zugängen zur Wirklichkeit und verschiedenen Kulturen abfinden. Ein konträres Verständnis von dem, was eine Delikatesse am Tisch ist, eine divergierende Wahrnehmung dessen, was Ironie ist, ist leicht zu überwinden, wenn man auf der Welle der Glückseligkeit der ersten Tage reitet. Auf lange Sicht aber müssen die konstanten Streitigkeiten dieser Unterschiede in Einklang gebracht werden, damit eine solche Beziehung von Dauer sein soll. LoveTrips erzählt die Geschichten von 12 Paaren, denen dieses Dilemma widerfährt. Der Dokumentarfilm erreicht dies, indem er diesen Paaren in die Augen sieht und sämtliche Phasen ausgräbt, die das Leben dieser 12 Paare widerspiegeln. Die Geschichten von Dramen und Glück, die Geschichten von Liebe, die Höhen und Tiefen: Wenn Freude und Verrücktheit zusammenkommen, die bereichernde Erfahrung aus verschiedenen Ländern und Kulturen zu kommen, der Schmerz des Getrenntlebens, die Strategien zur Überwindung der Distanz und die kulturellen Unterschiede. Oft werden die einzelnen Charaktere harten Prüfungen unterzogen und das Ziel verliert sich im Nebel: Wird die Beziehung überleben? Ist es das wert? Werden sie zusammen bleiben?



Carlo Pisani

Carlo Pisani ist ein reisender Autor/Regisseur. Geboren 1978 in Italien, aufgewachsen in Mosambik, Italien, Tansania und England. Er macht Dokumentarfilme für NGOs in Angola, Tansania und Äthiopien. 2004 folgte die Anmeldung an der italienischen National Film School in Rom. Es machte bisher vier Kurzfilme, „Zell Mate“, „Consuelo“ [62. Filmfestival in Venedig], „Tomorrow“ und „The Rival“ im Jahr 2007. Im selben Jahr gewann er den Premio Solinas [wichtigster Drehbuchwettbewerb in Italien]..