Project Description

Battalion

LandRussland
Jahr2015
Länge124
SpracheRussisch
RegisseurDimitry Meskhiev
ProduzentIgor Ugolnikov
KameraIlya Averbah
SchnittMariya Sergeenkova
CastMaria Aronova
Maria Kozhevnikova
Irina Rahmanova
Valeria Shkirando, Yanina Malinchik

Frühling 1917. Die Februarrevolution hat das Leben Russlands und den Verlauf des Großen Krieges geändert. Seine Majestät der Imperator hat schon auf den Thron verzichtet. In Verteidigungsgräben, wo der Widerstand gegen Deutsche schon mehrere Jahre dauert, machen die Bolschewisten in vollem Gang seine Propaganda. Sie rufen zum Frieden mit dem Gegner. Russische Offiziere können de facto ohne Genehmigung der sogenannten soldatischen Komitees über nichts entscheiden. Die Armee ist am Rande der endgültigen Unterwanderung. Auf Befehl der Übergangsregierung wird zur Erhöhung des Kampfgeistes das weibliche „Todesbataillon“ unter der Führung der Georgsordensträgerin Marija Botschkarewa geschaffen. Mit seinem Dienst liefert das „Todesbataillon“ ein Beispiel der Tapferkeit, des Mutes und der Ruhe, erhöht den Geist der Soldaten und beweist, dass jede dieser Heldinnen des Titels eines Kriegers der russischen Armee würdig ist.



Dimitry Meskhiev

Dmitriy Meshiev (born 31 October 1963 in Leningrad) is a russian film director, producer, Honoured for Services to the Arts, member or cinema society jf Russian Federation. Graduated VGIK as a director (workshop of M.Hutsiev). Well known for Свои (2004), Прибытие поезда (1995) and Человек У окна (2010). His 2004 film «Свои» won the Golden George at the 26th Moscow International Film Festival.

Battalion

LandRussland
Jahr2015
Länge124
SpracheRussisch
RegisseurDimitry Meskhiev
ProduzentIgor Ugolnikov
KameraIlya Averbah
SchnittMariya Sergeenkova
CastMaria Aronova
Maria Kozhevnikova
Irina Rahmanova
Valeria Shkirando, Yanina Malinchik

Frühling 1917. Die Februarrevolution hat das Leben Russlands und den Verlauf des Großen Krieges geändert. Seine Majestät der Imperator hat schon auf den Thron verzichtet. In Verteidigungsgräben, wo der Widerstand gegen Deutsche schon mehrere Jahre dauert, machen die Bolschewisten in vollem Gang seine Propaganda. Sie rufen zum Frieden mit dem Gegner. Russische Offiziere können de facto ohne Genehmigung der sogenannten soldatischen Komitees über nichts entscheiden. Die Armee ist am Rande der endgültigen Unterwanderung. Auf Befehl der Übergangsregierung wird zur Erhöhung des Kampfgeistes das weibliche „Todesbataillon“ unter der Führung der Georgsordensträgerin Marija Botschkarewa geschaffen. Mit seinem Dienst liefert das „Todesbataillon“ ein Beispiel der Tapferkeit, des Mutes und der Ruhe, erhöht den Geist der Soldaten und beweist, dass jede dieser Heldinnen des Titels eines Kriegers der russischen Armee würdig ist.



Dimitry Meskhiev

Dmitriy Meshiev (born 31 October 1963 in Leningrad) is a russian film director, producer, Honoured for Services to the Arts, member or cinema society jf Russian Federation. Graduated VGIK as a director (workshop of M.Hutsiev). Well known for Свои (2004), Прибытие поезда (1995) and Человек У окна (2010). His 2004 film «Свои» won the Golden George at the 26th Moscow International Film Festival.